19 | 02 | 2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen Lord Nailson Online-Shop

Lord Nailson Online-Shop

Alle Preise verstehen sich ab Mülheim an der Ruhr zzgl. Porto und Verpackung sowie der zur Zeit gültigen Mehrwertsteuer.

Zahlung sofort bar, Lieferung nur gegen Nachnahme oder Bankeinzug.

Bestellungen, Umtauschwünsche und geschäftliche Absprachen, die mit uns vereinbart wurden, gelten erst dann von uns als angenommen, sobald wir eine entsprechende Bestätigung oder Rechnung an den Käufer abgesandt haben. Die Entgegennahme von Bestellungen, auch in Bezug auf Artikel und Preise, ist für uns grundsätzlich unverbindlich.

Beanstandungen jeder Art können nur berücksichtigt werden, wenn diese uns innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Waren schriftlich gemeldet wurden.

Der Versand erfolgt auf Kosten und Gefahr des Käufers ab Verlassen unseres Betriebes. Evtl. Transportschäden müssen durch die zuständigen Anlieferer (Spediteur, Post, etc.) ordnungsgemäß aufgenommen werden, eine entsprechende Schadensmeldung muß uns zugeschickt werden.

Die Ware bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen unserer Firma gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung. Der Käufer darf zwar über die Ware im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsvorgangs verfügen, sie jedoch weder verpfänden noch sicherungsübereignen. Von dritter Seite vorgenommene Pfändungen sind unverzüglich anzuzeigen. Die Forderungen des Käufers aus dem Weiterverkauf der Waren werden bereits jetzt an uns zur Sicherheit abgetreten.

Bestellte und ordnungsgemäß gelieferte Waren können nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Einhaltung bestimmter Lieferfristen oder Behinderungen, die ohne unser Verschulden eintreten (z.B. höhere Gewalt, Streik, etc.).

Für Schäden aus unsachgemäßen Umgang mit unseren Erzeugnissen und Produkten haften wir nicht.

Unsere Produkte für Wiederverkauf an Endverbraucher dürfen nur in der Originalverpackung verkauft werden. Sie dürfen weder umgepackt, umgefüllt oder umetikettiert werden.

Für den Fall, dass der Kunde Vollkaufmann ist, wird Mülheim an der Ruhr auch für das Wechsel- und Scheckverfahren als Gerichtsstand vereinbart. Ist der Kunde nicht Vollkaufmann, dann wird für das Mahnverfahren Mülheim an der Ruhr als Gerichtsstand vereinbart.

Bei Sonderaktionen gelten die jeweiligen Liefer- und Zahlungsbedingungen, die nicht mit den hier aufgeführten übereinstimmen müssen.

 
 
 
Warenkorb
 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.





Im Shop suchen